Eleganter, praktischer und bequemer Hochflor

Eleganter, praktischer und bequemer Hochflor

Weiche, bequeme Hochflorvorleger sind eine elegante Lösung für alle Badezimmer. Außerdem sind sie sehr praktisch und unglaublich bequem, und so fühlen sich ihre Fußsohlen wie in einem äußerst bequemen Sessel.

Lassen Sie sich verwöhnen

Badvorleger gibt es viele. Sie können unter verschiedenen Typen, Formen und Farben wählen. Wir richten unsere Aufmerksamkeit heute auf Hochflor-Badvorleger. Es gibt gleich mehrere Vorteile. Der erste liegt in der unbestrittenen Bequemlichkeit und dem angenehmen Gefühl beim Gehen über die weiche, sanfte Oberfläche. Zehen, Fußsohlen und Fersen verdienen nach einem Bad oder einer Dusche einen gefühlvollen Umgang. Und diesen bieten Ihnen eben diese Badvorleger.

Schluss mit feuchten Spuren

Ein weiterer Vorteil wird Sie vielleicht überraschen, ist jedoch logisch. Hochflor-Badvorleger sind sehr praktisch und sicher. Sie sind nämlich sehr saugfähig, somit können Sie sich von feuchten Spuren im gesamten Bad, auf denen man zudem noch ausrutschen kann, verabschieden. Hochflor trocknet Ihre Fußsohlen schnell und leicht, ohne dass Sie sich besonders anstrengen müssen.

Eleganz und ein Gefühl von Luxus

Der letzte Vorteil wird schon auf den ersten Blick deutlich. Hochflor-Badvorleger nehmen sich in jedem Badezimmer wunderschön aus. Sie verleihen dem Raum ein elegantes Äußeres und vermitteln berechtigterweise einen Eindruck von Luxus. Außerdem sind sie praktisch und bequem. Zusammen schafft dies alle wesentlichen Bedingungen für ein schönes Bad, das freundlich wirkt, auch wenn der Morgen kalt und dunkel daherkommt, so wie wir dies von den Wintermonaten her kennen.

Welche Farbe sollte man wählen?

Was Farben betrifft, so gilt allgemein, dass hellere und neutrale Farben den Raum luftiger machen. dunkle Farbtöne wiederum verkleinern den Raum optisch.

Im Bad sollte irgendeine kühlere Farbnuance dominieren, die den Eindruck von Sauberkeit und Entspannung vermittelt. In unserer Hochflor-Badvorleger-Linie MELANGE finden Sie sicher die richtige Farbe. Für geräumigere Badezimmer mit einem eigenen Fenster eignen sich beispielsweise blaue, grüne oder violette Nuancen.

Haben Sie ein kleineres Bad ohne ein eigenes Fenster, greifen Sie auf warme Farben zurück, die den Raum hervorheben. Geeignet sind beispielsweise Rot und Rosa, und auch vor Silber sollten Sie nicht zurückscheuen.

Ist Ihr Bad wirklich klein, wählen Sie als Hauptgrundton neutrales Weiß, dies sollten Sie mit wärmenden Nuancen der Accessoires kombinieren. Ideal ist beispielsweise unser beiger Vorleger MELANGE.

Experimentieren Sie ruhig

Beim Kombinieren der Farben in Ihrem Badezimmer müssen Sie sich nicht an Empfehlungen und bewährte Kombinationen halten. Haben Sie keine Scheu davor, die eigene Fantasie spielen zu lassen und Verbindungen auszudenken, die anderen nicht einfallen würden. Es ist nämlich nicht strikt vorgegeben, wie ein Badezimmer aussehen sollte, und jeder Versuch, eine originelle Lösung zu finden, ist anzuerkennen.

aktuelle Beiträge